Zum Inhalt

T.A.I. Werbe Grand Prix 2022

2022

Mutige Schritte in Richtung Zukunft!
Mix von Digital über Bewegtbild bis Print

Die wichtigste Erkenntnis der zurückliegenden zwei Jahre: Es gibt keine Rückkehr zur verklärten Vergangenheit, sondern nur mutige Schritte voran in die Zukunft, unterbrochen von kurzem Innehalten, um herausragende Leistungen der Gegenwart zu ehren. Letzteres gehört zu den Aufgaben des T.A.I. WERBE GRAND PRIX, der 2022 zum bereits 35. Mal – also ein kleines Jubiläum – über die Bühne gegangen ist. Jetzt stehen die Sieger*innen fest.

Mit 153 Einreichungen war das Feld – wenig überraschend – etwas kleiner als zu Zeiten vor der Pandemie, was der Professionalität der Kampagnen, Websites und Strategien keinen Abbruch tat. Weiterhin im Vormarsch befindet sich der Mix von Digital über Bewegtbild bis Print. Und die sechsköpfige Fachjury unter Vorsitz des Agentur-Profis Stefan Schmertzing („Wunderknaben“) erhielt eine bemerkenswerte Verstärkung durch Petra Stolba.

Die Einbindung des Publikums – der wichtigste Juror, den es für jegliche Werbung gibt – erfolgte für den T.A.I. WERBE GRAND PRIX 2022 erstmals ausschließlich elektronisch, also „remote“. Zu unsicher war im Vorfeld die Möglichkeit, dessen Bewertung im Rahmen einer live Ausstellung zu realisieren, die dann aufgrund des spätherbstlichen Lockdowns ohnehin komplett obsolet wurde. Umso erfreulicher ist die intensive Beteiligung auch über die digitale Schiene, was die hohe Zahl der 8.247 Online-Bewertungen verdeutlicht.

Die PreisträgerInnen

Der T.A.I. WERBE GRAND PRIX wird in den Kategorien Print (Plakate, Kataloge, Prospekte), TV‐ und Radio‐Spots, Websites sowie (Online & Digital-) Marketing-Kampagnen und Social Media-Kampagnen ausgetragen. Die Bewertung wurde auf www.werbegrandprix.at im Zeitraum Mitte Februar bis Ende April 2022 durchgeführt und erfolgte, wie erwähnt, sowohl durch eine Fachjury als auch – und das macht den T.A.I. WERBE GRAND PRIX einzigartig – durch das Reise-affine Publikum.

Die besten Exponate aus Sicht des Publikums und der Fachjury erhalten jeweils „Signum Laudis“-Medaillen in Gold, Silber und Bronze. In Einzelbereichen besonders herausragende Einreichungen werden von der Fachjury mit einem „Sonderpreis“ gewürdigt.

Die Kristall-Award GewinnerInnen

Award-GewinnerInnen der Kristall‐Skulptur „Welt in unseren Händen“ im T.A.I. WERBE GRAND PRIX sind jene Exponate, die in beiden Wertungen – Jury und Publikum – die in ihren Kategorien die mit Abstand die höchste Punkteanzahl erreichen. Das Votum des Publikums fließt zu 60 Prozent in die Ergebnisse ein, jenes der Fachjury zu 40 Prozent.

Die SiegerInnen des diesjährigen T.A.I. WERBE GRAND PRIX 2022:

  • Linz Tourismus – „Linz ist Linz“ | (Online & Digital-) Marketing sowie Social Media-Kampagnen
  • Saalfelden Leogang Touristik GmbH – Radio-Spot Urlaub in Saalfelden Leogang “So wie ich will” | Spots gesamt
  • Bergbahn AG Kitzbühel – www.kitzskiwelt.at | Websites gesamt
  • Deutsche Zentrale für Tourismus e. V. – „City Light Plakate DZT-ÖBB/DB Marketingkooperation“ | Plakate, sonstige Werbemittel
  • Kneissl Touristik GmbH – „Nordland 2022“ | Kataloge gesamt

Der T.A.I. WERBE GRAND PRIX

Der T.A.I. WERBE GRAND PRIX wurde 1980 von der Fachzeitschrift Tourist Austria International ins Leben gerufen und heuer zum 35. Mal ausgetragen. Er gilt durch Einbeziehung des Publikums in das Voting, zusätzlich zu einer Fachjury, als weltweit härtester und zugleich fairster Wettbewerb für touristische Werbemittel.

Weitere Informationen zum T.A.I. Werbe Grand Prix unter e.konrad@tai.at